Caldarastraße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Caldarastraße.jpg
Caldarastraße
Länge: ca. 120 m
Startpunkt: Benevolistraße
Endpunkt: Gneiser Straße
Karte: Googlemaps

Die Caldarastraße ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Morzg.

Inhaltsverzeichnis

Name

Benannt wurde die Straße nach Antonio Caldara (* um 1670; † 1736), kaiserlicher Vizekapellmeister in Wien und wichtiger Komponist des Salzburger Hofes.
Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1969 gefasst.

Verlauf

Die Caldarastraße zweigt von der Benevolistraße ab und besteht aus drei Teilen:

  • der südliche Teil ist ein Geh- und Radweg, 45 m lang nach Süden als Verbindung zum Offingerweg
  • der mittlere Teil ist eine Straße, 120 m lang nach Norden.
  • der nördliche Teil ist ein Geh- und Radweg, 300 m lang nach Norden entlang dem Kommunalfriedhof als Verbindung zur Gneiser Straße.

Bilder

 Caldarastraße – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quellen