Hauptmenü öffnen

Elisabeth Resmann

Dr. Elisabeth Resmann

Dr. Elisabeth Resmann (* 18. März 1974 in Salzburg) ist seit Juni 2016 Geschäftsführerin der DomQuartier Salzburg GmbH.

Leben

Elisabeth Resmann besuchte das Akademische Gymnasium Salzburg und maturierte 1992 mit ausgezeichnetem Erfolg. Dem Studium der Rechtswissenschaften in Salzburg, Florenz und Wien folgte das Gerichtsjahr am Oberlandesgericht Wien sowie die Betreuung internationaler Klienten in steuer-, arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten bei PricewaterhouseCoopers (PwC) Wien. Zudem absolvierte sie als postgradule Ausbildung den MBA im Projekt- und Prozessmanagement an der Salzburg Management Business School, ihre Masterthesis: "Salzburger Museumslandschaft - quo vadis".

Im Rahmen ihrer Tätigkeit im Österreichischen Außenwirtschaftscenter München zeichnete sie für den Österreich-Auftritt bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen 2011 verantwortlich.

Im Regierungsbüro des damaligen LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer war sie Referentin für Museen und Kulturelle Sonderprojekte sowie für Gemeindeangelegenheiten. In Bezug auf den Salzburger Museumsleitplan begleitete sie den Prozess der Beauftragung und Zielsetzung.

Anfang 2012 übernahm sie die Leitung der Kulturellen Sonderprojekte, mit 2015 auch jene der neu geschaffenen Stabsstelle für Museen und Kulturelle Sonderprojekte. Zudem wurde sie zur Geschäftsführerin der DomQuartier Salzburg GesnbR bestellt, seit Juni 2016 hat sie die Geschäftsführerposition in der neu gegründeten DomQuartier Salzburg GmbH inne.

Quelle

  • Artikel DomQuartier und dort Änderung von Benutzer:Rattey am 24. November 2016