Galerie 5020

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galerie 5020
Voller Name Fünfzigzwanzig
Vorsitzender Karolina Radenković
Adresse Residenzplatz 10
5020 Salzburg
Telefon: (06 62) 84 88 17
Homepage *Offizieller Webauftritt "Galerie 5020"
E-Mail office@galerie5020.at

Die galerie5020 ist eine Galerie in der Salzburger Altstadt am Residenzplatz.

Einleitung

Die Galerie beschäftigt sich mit zeitgenössischer bildender Kunst. Das Ausstellungsprogramm setzt sich aus kuratierten Gruppenausstellungen, die zumeist thematisch orientiert sind, und den jurierten Einzelausstellungen zusammen. Bei letzteren wird einmal pro Jahr eine Ausschreibung und eine unabhängige Jury organisiert. Das sogenannte Studio ist sowohl Projektraum als auch ein Ort für Erst-Präsentationen, Videoscreenings und ein Raum, der für Kooperationsprojekte mit anderen Institutionen, genutzt wird.

Die "galerie5020" liegt im Zentrum der Altstadt und besitzt eine für Salzburger Verhältnisse aussergewöhnliche Grösse. Neben den eigentlichen Ausstellungsflächen (ca. 130 m²) stehen ein Bibliotheks- und Archivraum, ein Kommunikations-, Vortrags- und Leseraum sowie ein Produktionsraum zur Verfügung.

Geschichte

Im Jänner 1992 fand sich eine Gruppe Salzburger KünstlerInnen zu einer Interessensgemeinschaft zusammen, deren Hauptanliegen in der Verbesserung der prekären Ausstellungs- und Produktionssituation in Stadt und Land Salzburg lag. Als Trägerorganisation der IG wurde im Juni 1992 ein Verein gegründet. Noch im selben Jahr wurde im August mit der Stadt Salzburg ein Untermietverhältnis bezüglich der Räumlichkeiten in der Sigmund-Haffner-Gasse ausgehandelt und als "galerie5020" eröffnet. Bis 1996 leitete der Kunsthistoriker Anselm Wagner die Galerie, 1997 wurde das Programm interimistisch von Karin Pernegger kuratiert und durchgeführt. Von 1998 bis 2001 war der Kunsthistoriker Gottfried Goiginger mit der Geschäftsführung betraut, im April 2001 folgte ihm Hildegard Fraueneder Geschäftsführerin. Aktuell (2022) war Karolina Radenković Geschäftsführerin.

Im Sommer 2011 übersiedelte die Galerie 5020 von der Sigmund-Haffner-Gasse in der Altstadt in das KunstQuartier in den Räumen der ehemaligen Salzburger Druckerei. Finanziert wurden die mit 20.000 Euro angesetzten Übersiedlungskosten in die neuen 545 Quadratmeter großen Ausstellungsräume von der Stadt Salzburg[1].

Die galerie5020 ist Mitglied im Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Quelle

  • Die Homepage

Einzelnachweise

  1. Quelle Salzburger Nachrichten, 18. November 2010