Gertraud Rödhammer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gertraud Rödhammer mit ihrer Hündin Susi

Gertraud Rödhammer Traudl (* 21. September 1921 in Salzburg; † 8. Februar 2017) war Fahnenmutter der Kameradschaft Bad Vigaun und Mitbegründerin des Medizinischen Zentrums St. Barbara.

Leben

Traudl Rödhammer wurde 1921 in der Stadt Salzburg geboren und wuchs dort auf. 1953 heiratete sie Karl Rödhammer. Nach der Übersiedlung nach Vigaun realisierte Karl Rödhammer die Bohrungen nach Thermalwasser, Traudl Rödhammer engagierte sich unter anderem als Fahnenmutter der Kameradschaft Bad Vigaun (1970), mit der sie noch heute freundschaftlich verbunden ist.

Traudl Rödhammer zog es aber auch im Alter immer noch in die Ferne, verbrachte sie doch jährlich einige Wochen in Spanien. Aber, so betonte sie immer wieder, in ihrer Heimat Bad Vigaun fühlte sie sich am wohlsten.

1990 starb ihr Mann. Seine Witwe legte bis heute (Stand 2011) Wert auf Mobilität. Erst kürzlich hatte sich die Jubilarin einen neuen Pkw angeschafft.

Quellen