Glorious Bastards

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glorious Bastards, vormals Raschhofer's Rossbräu Europark, ist ein gastronomischer Betrieb im Europark in Taxham in der Stadt Salzburg.

Geschichte

Am 11. Mai 2019 schloss das Raschhofer's Rossbräu Europark nach 23 Jahren, um nach einer zweimonatiger Umbaupause am Montag, den 1. Juli 2019 unter dem Namen "Glorious Bastards" wieder zu eröffnen. Auf der Speisekarte stehen Burger, Steaks und Pizza. Unter demselben Namen betreibt Raschhofer bereits in Linz ein Restaurant. Das "Raschhofer's" in Salzburg-Herrnau wird weitergeführt.

In den beiden Restaurantketten von Raschhofer "my Indigo" und "Glorious Bastards" kann man seit Sommer [[2020] aufgrund der Corona Pandemie nur mehr bargeldlos bezahlen. Statt Geldscheinen oder Münzen nimmt das Personal an der Kasse nun Kreditkarte, Bankomatkarte oder Zahlungen über Mobiltelefon-Apps wie Apple Pay entgegen. Gäste, die Wert auf Anonymität legen, können Gutscheinwertkarten für die Restaurants in den Läden auch noch in bar gekauft werden. Und einzelne Restaurants haben eine Notkasse, wenn tatsächlich wer partout bar zahlen will.

Soulkitchen-Gruppe von Raschhofer

Die Soulkitchen-Gruppe von Raschhofer betreibt in Österreich 13 "my Indigo"- und drei "Glorious Bastards"-Lokale. Dazu kommen das Raschhofer's Rossbräu und die Szene in der Stadt Salzburg. Die Gruppe setzte laut dem Unternehmer mit Partnern und zuletzt knapp 400 Mitarbeitern im Jahr 2019 rund 24 Millionen Euro um.

Quellen