Guritzerstraße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Guritzerstraße.jpg
Guritzerstraße
Länge: ca. 600 m
Startpunkt: Siezenheimer Straße
Endpunkt: Martin-Luther-Platz
Karte: Googlemaps

Die Guritzerstraße ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Taxham.

Name

Benannt wurde die Straße nach dem Flugpionier Hans Guritzer (* 1897; † 1932), der als Erster am Flugplatz Maxglan Passagierrundflüge durchführte und in der Riedenburg Flugzeuge bauen ließ. Der Beschluss zur Namensgebung wurde am 27. Oktober 1961 gefasst.

Verlauf

Die Guritzerstraße ist knapp 600 Meter lang und verbindet als letzte Querstraße vor der Westautobahn die Siezenheimer Straße mit dem Martin-Luther-Platz.

Quelle

  • Magistrat Stadt Salzburg