Heilige Elisabeth auf der Zieglaubrücke

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die heilige Elisabeth auf der Zieglaubrücke ist eine Plastik in der Flachgauer Gemeinde Elsbethen.

Geschichte

Die Originalfigur von Herbert Trapp entstand beim Bau der Brücke im Jahr 1958 als „Kunst am Bau“. 1992 wurde die Figur wegen teilweiser Zerstörung durch Verwitterung und mechanische Einwirkung entfernt. 1993 fertigte Peter Wiener aus Adnet eine Kopie der ursprünglichen Plastik an.

Beschreibung

Die 1,6 m hohe Figur der heiligen Elisabeth steht in der Mitte der Zieglaubrücke bei km 5,897 der Halleiner Landesstraße auf der Brüstungsmauer. Sie ist stark stilisiert und zeigt einen S-förmigem Körperschwung. In den Händen hält sie drei Brote. Links befindet sich eine Signatur „CH“ oder „LH“ . Die Neuanfertigung, die der Originalfigur nachempfunden ist, ist aus Untersberger Marmor.

Quelle