Holzhausen (Teisendorf)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Holzhausen bei Teisendorf ist ein Ortsteil der oberbayerischen Marktgemeinde Teisendorf und eine ehemalige Gemeinde im Rupertiwinkel.

Leonhardiritt

Am Pfingstmontag findet in Holzhausen jedes Jahr der Leonhardiritt statt, der wohl auf das 17. Jahrhundert zurückgeht und auch durch Verbote des Salzburger Erzbischofs im 18. Jahrhundert nicht zum Erliegen kam.

Seit den 1950er Jahren sammeln sich auch in Teisendorf, Oberteisendorf und Ringham Reiter zum Ritt nach Holzhausen.

Geschichte

927 wird Holzhausen erstmals urkundlich erwähnt.

Bis 1803 gehörte Holzhausen zum Erzstift, dann bis 1809 zum Herzogtum Salzburg. Am 19. September 1810 fiel es mit dem Rupertiwinkel an Bayern.

Bis zum 1. Jänner 1972 war Holzhausen bei Teisendorf eine selbstständige Gemeinde. Seitdem ist sie ein Ortsteil von Teisendorf.

Quellen