Jagdschloss Czernin

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Jagdschloss Czernin in Böckstein

Das Jagdschloss Czernin befindet sich in Böckstein in der Gemeinde Bad Gastein.

Geschichte

Das Jagdschloss Czernin wurde im Auftrag des Bauherrn Graf Rudolf von Czernin auf dem Kirchhügel von Böckstein im Gemeindegebiet von Bad Gastein errichtet und 1880 fertig gestellt. 1902 brannte das Schloss ab, konnte jedoch mit geringfügigen Abweichungen nach den Plänen von Josef Wessicken durch Baumeister Angelo Comini wieder hergestellt werden. Es ist bis heute ein Teil des sehenswerten baulichen Ensembles von Böckstein, wo auch die Gasteiner Alpenstraße, die zum Gasteiner Heilstollen und nach Sportgastein führt, beginnt und auch das Montanmuseum Altböckstein zu einem Besuch einlädt.

Quellen

  • Deutsche Wikipedia, Stichwort Jagdschloss Czernin