Oberburgau

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliges Forsthaus, Oberburgau 1, St. Gilgen

Oberburgau ist eine Ortschaft der Flachgauer Gemeinde St. Gilgen und befindet sich am Fuße des Nordabhanges des Schafberges und am Südufer des Mondsees.

Geografie

Hier befindet sich der Kienberg mit der Kienbergwand, unter der die Kienbergwand Landesstraße direkt am Seeufer verläuft.

Den Kienbach entlang erreicht man die Eisenaueralm.

Bekannt ist der Kreuzstein im Mondsee, der sich zwar in unmittelbarer Ufernähe befindet, aber trotzdem, wie der gesamte Mondsee bereits zur oberösterreichischen Marktgemeinde Mondsee gehört.

Geografisches Kuriosum

Da die Ortschaft besser an das oberösterreichische Straßennetz angebunden ist, zählt es einerseits geografisch zum Mondseeland - die postalische Zuständigkeit liegt bei Mondsee, ebenso ist dort die pfarrliche Zugehörigkeit (auch Friedhof) vorhanden. Andererseits liegt die behördliche Zuständigkeit bei der Salzburger Gemeinde St. Gilgen sowie bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung.

Bildergalerie

Aus Oberburgau:

Von Oberburgau sieht man über den Mondsee:

Quellen

Weblink