Kreuzstein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kreuzstein mit Drachenwand

Kreuzstein ist eine Ortsbezeichnung im Norden des Gemeindegebiet von St. Gilgen unmittelbar am bereits zu Oberösterreich gehörenden Mondsee. befindet sich am südöstlichen Ufer des Mondsees neben der Kienbergwand Landesstraße am östlichen Eingang des dortigen Straßentunnels .

Allgemeines

Bei Kreuzstein erheben sich die steilen und felsigen nördlichen Abhänge des Schafberges und wegen wiederholter Felsstürze war es notwendig, die dort verlaufende Kienbergwand Landesstraße in einen Tunnel zu verlegen. Die Stelle im Bereich Kreuzstein zählt zu den reizvollsten Plätzen des Mondsees.

Legende

Im See selbst befindet sich einige Meter vom Seeufer entfernt ein Felsblck mit einem Steinkreuz und mit einem kleineren Metallkreuz obenauf, der ebenfalls die Bezeichnung Kreuzstein trägt. Der Kreuzstein erinnert laut Legende an einen Pferdekutschenunfall im 18. Jahrhundert, bei dem alle Insassen ertrunken sind. Die Grenze zwishen den Gemeinden St. Gilgen und Mondsee - und damit zwischen den Ländern Salzburg und Oberösterreich - verläuft entlang des Mondsee-Südufers. Somit liegt der Felsblock Kreuzstein - im Gegensatz zum Ort Kreuzstein - bereits auf dem Gemeindegebiet des Marktes Mondsee und damit im Land Oberösterreich.

Verschiedenes

Unweit östlich des Kreuzsteins befindet sich das im Jahr 1908 errichtete ehemalige Waldhotel Kreuzstein.

Weblink

Quellen