Römerweg in Elsbethen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Römerweg in Elsbethen in der Flachgauer Gemeinde Elsbethen ist ein geschützter Landschaftsteil.

Allgemeines

Im Frühjahr 2011 wurde der Römerweg in Elsbethen von der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung zum Geschützten Landschaftsteil erklärt. Dabei handelt es sich um um einen alten Römerweg und seine angrenzenden Flächen. Diese liegen verborgen hinter einem Waldrand, der aus markanten 80 bis 200 Jahre alten Eschen, Eichen, Hainbuchen, Linden und Ahornbäumen besteht. Unter den Bäumen fallen einzelne aufgrund ihres besonders urtümlichen Wuchses auf. Zum Beispiel zwei knorrige Eichen, eine Laubholzgruppe mit Linden oder eine mächtig ausladende Eiche.

Entlang des Römerwegs sind noch mehrere Konglomeratsteine erhalten, in denen die Fahrspuren der alten Römerwagen noch gut sichtbar sind.

Durch den nördlichen geschützten Teil der Fläche fließt der Fagerbach.

Quelle