Salzburger Lyrikpreis

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Salzburger Lyrikpreis ist ein Literaturpreis des Landes Salzburg, der von 1993 bis 2008 in den Jahren, in denen kein Georg-Trakl-Preis für Lyrik und kein Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik ausgeschrieben war, zuerkannt wurde.

Voraussetzungen

Als Preisträger kamen im Land Salzburg geborene oder seit mindestens fünf Jahren in Salzburg ständig lebende Autoren in Betracht; ausgeschlossen war, wer bereits den Georg-Trakl-Preis oder den Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik erhalten hatte.

Dotation

Der Preis war ursprünglich mit einem Betrag von 40 Schilling dotiert, der dann geringfügig auf 3000 Euro abgerundet wurde.

Preisträger

Preisträger waren

Einstellung

Der Preis wurde zuletzt im Jahr 2010 ausgeschrieben, jedoch – ohne ersichtliche Begründung – nicht vergeben.

Quellen

Weblink