Seelsorgestelle Walserfeld

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Seelsorgestelle Walserfeld dient der seelsorglichen Betreuung eines Teils der Katholiken der Gemeinde Wals-Siezenheim.

Allgemeines

Die Existenz der Seelsorgestelle steht in engem Zusammenhang mit der der Schwarzenbergkaserne und der Militärpfarre Salzburg. Im Jahre 1956 wurden zusammen mit dem Österreichischen Bundesheer auch die Militärseelsorge und die Militärpfarre Salzburg sowie die Seelsorgestelle Walserfeld eingerichtet. Zum Seelsorger wird üblicherweise der Militärpfarrer bestellt, als Pfarrkirche dient die Militärkirche der Schwarzenbergkaserne.

Die Seelsorgestelle betreut weniger als 600 Katholiken.

Sie gehört zum Dekanat Bergheim und zum Pfarrverband Großgmain–Wals–Walserfeld–Siezenheim.

Seelsorger

Seelsorger der Seelsorgestelle Walserfeld (errichtet 1956), einer selbständigen Seelsorgestelle der Erzdiözese Salzburg, waren bisher:

Kontakt

Seelsorgestelle Walserfeld
Schulstraße 1
5071 Wals

Quellen