Speicher Durlaßboden

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Speicher Durlaßboden mit Blick ins Wildgerlostal.

Der Speicher Durlaßboden befindet sich auf der Gerlospasshöhe und gehört je zur Hälfte zu Nordtirol und zum Bundesland Salzburg (im westlichen Pinzgau) auf 1 405 m ü. A..

Allgemeines

Die Inbetriebnahme erfolgte 1987. Das Einzugsgebiet des Speichers beträgt 74,6 km² und der Nutzinhalt 50,7 Millionen Kubikmeter. Auf der Tiroler Seite weist der Stausee einen 83 m hohen Erddamm in Richtung Zillertal auf.

Er wird von der Zillertaler Verbund AG, ehemals Tauernkraftwerke AG, betrieben.

Im Sommer kann man ihn mit Tretbooten, Segelboote und Surfboards befahren.

Quellen