Wandbild Heinzlbauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wandbild beim Heinzlbauern ist ein Wandbild in Spöcklberg in der Flachgauer Gemeinde Lamprechtshausen.

Geschichte

Im Jahr 1973 wurde das Bauernhaus neu gebaut, 1975 wurde das Wandbild gemalt. Es zeigt den hl. Leonhard, den Schutzpatron der Haustiere und der Gefangenen.

Beschreibung

Das Wandbild ist an der Südfassade Heinzlbauernhofs in Spöcklberg zwischen 1. und 2. Stockwerk gemalt. Der Heilige ist auf einer Wolke schwebend dargestellt und hält seine rechte Hand schützend über die Tiere und das Land. In der linken Hand hält er den Abtstab. Im Vordergrund ist ein Spruchband mit den nitialen 'L. u. Ch.' für Leonhard und Christine Stampfl, sowie der Text 'Hl. Leonhard sei unser Fürsprecher' und die Jahrzahl '1975' zu lesen.

Das Spruchband verläuft über einer Wiese auf der eine Kuh, Hühner und Katzen zu sehen sind. Im Hintergrund ist die Arnsdorfer Wallfahrtskirche Maria im Mösl zu sehen.

Quelle