Wildpark Ferleiten

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wildpark Ferleiten: Begegnung von Mensch und Tier
Tiere im Wildpark Ferleiten .jpg

Der Wild-und Erlebnispark Ferleiten liegt am Beginn der Großglockner Hochalpenstraße in der Gemeinde Fusch an der Großglocknerstraße.

Allgemeines

Neben der Kassenstelle Ferleiten ist der Gasthof Lukashansl, an dessen rechter Seite sich auch der Eingang zu Wildpark befindet. Darin sind mehr als 200 Tiere und 40 verschiedene Arten zu finden wie beispielsweise der Rothirsch, der Luchs, der Wolf, der Bär, oder das Murmeltier. Der Wildpark erstreckt sich über eine Fläche von 15 Hektar. Die Gehzeit für einen Rundgang durch den Park beträgt in etwa eine Stunde. Die Wege sind für Kinderwägen und Rollstühle geeignet.

Inmitten des Geländes befindet sich ein großer Teich, der von unterschiedlichen Entenvögeln bevölkert und von Sitz- und Rastmöglichkeiten mit atemberaubender Panormaaussicht umgeben ist. Ebenfalls befindet sich darin ein Aussichtsturm, welcher einen weiten Blick über den Wildpark sowie die angrenzende Landschaft ermöglicht. Lehr- und Schautafeln informieren über Flora und Fauna der Alpen. Im August 2011 wurde unter der Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Hohe Tauern der Ausstellungspavillon Nationalpark Leben unter Wasser eröffnet. Ein Schmetterlingsgarten ermöglicht die Begegnung mit unterschiedlichen heimischen Schmetterlingsarten.

Angrenzend an den Wildpark befindet sich auch ein Freizeitpark mit vielen Erlebnisspielmöglichkeiten für Erwachsene, Jugendliche Kinder und Kleinkinder. Der Eintritt in den Erlebnispark ist kostenlos.

Ausgehend vom Betrieb des Wild-und Erlebnispark Ferleiten werden auch geführte Touren mit einem Golf-Caddy ins angrenzende Käfertal angeboten.

Bildergalerie

Weblink

Quelle