pension

Pensionssplitting - ein Irrweg

Jede Gesellschaft will ihren Fortbestand sichern. Den Frauen und Männern, die bereit sind, ihr Leben Kindern zu widmen, gebühren daher die Anerkennung und der Dank der gesamten Gesellschaft, auch durch …

Was kann die ältere Generation beitragen?

In den letzten Wochen mehren sich im Zusammenhang mit den Hilfspaketen zur Abfederung der sozialen Kosten der Covid-10-Krise die Forderungen, welche auch für die Pensionisten zusätzliche Zahlungen des Staates …

Ungleichheit der Pensionshöhe

Als Bundespräsident hat Dr. Heinz Fischer viel verdient. Wenn jemand in der Pension aus privaten Quellen hohe Beträge erhält, ist das seine Vorsorge und daher in Ordnung. Fischer ist jetzt nicht der einzige, …

Kürzungen von Pensionszahlungen nicht sinnvoll

Dem Leserbrief "Solidarität 5.0" (SN v. 22.5.) muss entschieden entgegnet werden. Kürzungen von Pensionszahlungen (im Übrigen eine Versicherungsleistung und keine Gabe des Staates) treffen bei Pensionist/-…

Kinderbetreuung in der Familie wird kaum unterstützt

In seinem Facebook-Kommentar (SN, 10.3.) bedauert Herr Daniel Buschta, dass es für Kindererziehungszeiten keine Pensionsbeitragszahlungen gibt. Richtig ist, dass es die bereits seit 1.1.2005 gibt. Seither …

Plötzlich wieder Hacklerregelung = Pensionsraub

Fragen an die zuständigen Politiker. Was haben die Jahrgänge 1954 bis 1957 verbrochen, dass sie nicht ihre rechtmäßige Pension bekommen? Viele dieser Jahrgänge haben die 45 Jahre und mehr gearbeitet. Jetzt …

Einige ASVG Pensionen sind wieder die Dummen

"Einige ASVG-Pensionisten sind doch wieder die Dummen", "Die Arbeiter sind wieder die Dummen" und "45 Beitragsjahre müssen berücksichtigt werden". Diese Leserbriefe von 2014 haben Gehör gefunden und wurden …

Pensionsregelungen: Nur heiße Luft?

Den Worten von Herrn Strasser (LB vom 24. 10.) kann ich nur vollinhaltlich zustimmen, auch ich hatte nach 47 Arbeitsjahren/ 566 Versicherungsmonate (Jahrgang 1955), ohne nennenswerten Krankenstand und ohne …

Gerechtigkeit sieht anders aus

In der Nationalratssitzung am 19. 9. wurde eine Änderung des Pensionsrechts beschlossen. Ab dem 1. Jänner 2020 können Männer mit 45 Arbeitsjahren abschlagsfrei in Pension gehen. Das heißt, alle Männer, die …

Niedrige Pensionen der Frauen

Karenz, Teilzeit und Unterbezahlung im Vergleich zu den Männern (neuhochdeutsch: "gender gap") - sind immer die Argumente, wenn niedrige Pensionen der Frauen beklagt werden. Dazu sind - bei allem Verständnis …