pension

Länger arbeiten, aber trotzdem weniger Pension

Sie beschreiben in Ihrem Artikel "Keine Lust auf Pensionsverlust" (SN, 18.01.2023) das Dilemma, in dem sich derzeit fast alle Neupensionisten befinden, vergleichbar mit der sprichwörtlichen Wahl zwischen Pest …

Pension: Wo liegt das Problem?

Der Ärger, der in manchem Leserbrief geäußert wird, ist für mich nicht verständlich. Einerseits kann man ab Erreichen des Regelpensionsalters uneingeschränkt dazuverdienen, anderseits fehlt mir das …

Rekrutierung von Pensionisten unverzichtbar

Frauen und Pensionisten sollen es richten, SN-Titelseite vom 15. 11. 2022. Akuter Arbeitskräftemangel, Personalnöte, etc. Apropos Pensionisten, Frau und Herr Österreicher gehen mit durchschnittlich 61 Jahren …

Prozentuelle Pensionserhöhung ist ungerecht

Den drei Leserbriefschreibern vom 18. August muss ich vollkommen recht geben (Pensionsrecht anpassen,Konflikt um Pensionserhöhung und Absolute Pensionserhöhung). Schon meine Eltern haben sich immer darüber …

Neue Pensionsberechnung für 2022 erforderlich

Natürlich kann es nicht dazu kommen, dass es heuer, gesamtheitlich eine höhere Pensionsanpassung gibt, als dies die Inflation des letzten Jahres rechnerisch ergibt (Generationenvertrag). Seit letztem August, …

Es fehlt geeignete Vertretung

Es gibt eine sehr große Gruppe von Menschen die von der/den Regierung(en) immer wieder übersehen wird. Das wundert auch nicht, da wir absolut keine Vertretung im Parlament haben, die "Pseudovertretungen", die …