Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Adelheid Hirschbichler

Adelheid (Heidi) Hirschbichler MBA (* 30. September 1959 in Salzburg) ist eine Salzburger Gewerkschafterin und SPÖ-Politikerin, insbesondere ehemalige Abgeordnete zum Salzburger Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ausbildung, Beruf und Politik

Hirschbichler besuchte Volks- und Hauptschule in Salzburg-Gnigl und –Parsch, danach die 1973 bis 1975 Büro- und Verwaltungsschule der Salzburger Arbeiterkammer.

Sie begann ihre berufliche Laufbahn in der Marketingabteilung der Bausparkasse Wüstenrot (1975 bis 1976).

Dann trat sie in die Dienste der Gewerkschaft: Sie war 1976 bis 1982 bei der Salzburger Landesexekutive des ÖGB beschäftigt, (1982 bis 1986 Hausfrau,), 1986 bis 1991 bei der Gewerkschaft Agrar-Nahrung-Genuss, seit 1992 bei der Landesexekutive Salzburg des ÖGB beschäftigt.

1977 wurde sie zur Landesvorsitzenden der Salzburger GPA-Jugend gewählt. Von 1993 bis 2004 war Hirschbichler Geschäftsführerin des FSG (Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter) in Salzburg. Seit 2004 ist sie Landesgeschäftsführerin des ÖGB in Salzburg. In der Salzburger SPÖ war ist sie seit 1999 Mitglied des Landesparteivorstandes sowie seit 1999 Mitglied des Bezirksparteivorstandes und seit 2012 stellvertretende Bezirksparteivorsitzende der SPÖ Flachgau.

In weiteren Funktionen ist sie unter anderem Mitglied des Vorstandes der Salzburger Arbeiterkammer (seit 2000) und Fachkundige Laienrichterin am Oberlandesgericht Linz als Arbeits- und Sozialgericht zweiter Instanz.

Von 2004 bis 2018 saß sie im Landtag. Im SPÖ-Landtagsklub war sie Bereichssprecherin für Konsumentenschutz und Europa, von 2013 bis 2018 stellvertretende Klubvorsitzende.

In den Jahren 2002 bis 2004 absolvierte sie die Universitätslehrgänge "New Public Management" und "General Management" sowie eine Post-Graduate-Ausbildung an der Donau-Universität Krems und erwarb den akademischen Grad „Master of Business Administration“.

Persönliches

Adelheid Hirschbichler lebt in Grödig und hat einen Sohn.

Ihr Motto: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!“ (Gandhi)

Quellen