Am Eichetwald

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Am Eichetwald
Länge: ca. 300 m
Startpunkt: Hermann-Gmeiner-Straße
Endpunkt: St.-Vitalis-Straße
Karte: Googlemaps

Am Eichetwald ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Maxglan West in der Kendlersiedlung.

Name

Die Namensgebung leitet sich von dem angrenzenden, größerenteils bereits auf dem Gemeindegebiet von Wals-Siezenheim gelegenen Eichetwald sowie mittelbar vom Flurnamen "Eichet" ab, der auf einen dort einst wachsenden Eichenwald zurückgeht.

Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1973 gefasst.

Zu dieser Straße sei darauf verwiesen, dass es im Osten und im Westen des Leopoldskroner Waldes je einen typischen langgestreckten Moorrandwald mit dominanten Eichenbäumen gab. Beide heißen bis heute "Eichetwald". Das führt oft zu Verwechslungen. Auch der Eichethof hat davon seinen Namen und ebenso der kleine Weiler Eichet auf Grödiger Gemeindegebiet, ebenso die jenseits unseres namengebenden Eichetwäldchens gelegene Eichetsiedlung, die diese durchziehende Walser Eichetstraße und die Salzburger Eichetstraße. Ein kleiner Rest des alten Kleßheimer Eichetwaldes (heute: Walser Eichetwaldes) ist in der Karolingerstraße nächst dem Betriebsgelände der Salzburger Nachrichten erhalten, der weitere erhaltene Rest des Waldes, der für unsere Straße namengebend ist, liegt heute größtenteils auf Walser Gemeindegebiet. Der Raum dazwischen fiel dem einstigen großen Maxglaner Exerzierfeld der Monarchiezeit und in Nachnutzung desselben dem Flughafen zum Opfer. Im Osten des Moores befindet sich der Morzger Eichetwald.

Verlauf

Am Eichetwald ist knapp 300 m lang und verläuft von der Hermann-Gmeiner-Straße zur St.-Vitalis-Straße.

Quellen