Gertrude Schönauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschulrätin Gertrude Schönauer, geborene Fabris (* 15. Februar 1948), ist Volksschuldirektorin i. R. und ehemalige Gemeinderätin der Stadt Salzburg.[1]

Leben

Gertrude Schönauer war bis zu ihrer Pensionierung 2003 Direktorin der Volksschule St. Andrä.

Sie war 1988 Mitbegründerin des später in VIELE umbenannten Vereines "ARGE Ausländerinnen", der sich um die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Ausländerinnen kümmert.

Sie war in den Wahlperioden von 1987 bis 1999 Mitglied des Salzburger Gemeinderates.[2] Sie gehörte zu der Gruppe von SPÖ-Dissidenten, die nach der für die SPÖ verlustreichen Gemeinderatswahl von 1992 die Demokratie 92 bildeten.[3]

Sie ist verheiratet mit dem Hauptschuldirektor i.R. Wolfgang Schönauer.

Ehrung

Am 7. November 2002 wurde ihr der Berufstitel Oberschulrätin verliehen.[4]

Quellen

Zeitfolge