Großglockner Landesstraße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
280px
Großglockner Landesstraße
Ziffer: L 271
Länge: 9,350 km
Startpunkt: Knoten Pichl
Endpunkt: Kapelle Embach

Die Großglockner Landesstraße (L 271) ist eine Landesstraße im Süden des Pinzgaus.

Verlauf

Die Großglockner Landesstraße zweigt im Salzachtal von der Pinzgauer Straße (B 311) beim Knoten Pichl in der Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße ab und verläuft nach Süden durch das Gemeindegebiet von Fusch an der Großglocknerstraße. In dieser Gemeinde endet die Straße nach etwas mehr als neun Kilometer bei der Kapelle Embach auf Höhe Abzweigung nach Bad Fusch. Der weitere Straßenverlauf bis zum Beginn der mautpflichtigen Großglockner Hochalpenstraße ist die Gemeindestraße Fusch an der Großglockerstraße nach Ferleiten.

Nutzung

Einerseits ist die die Verbindung zur letzten Gemeinde vor der Überquerung des Alpenhauptkamms, Fusch an der Großglocknerstraße, andererseits dient sie als Zubringer zur Großglockner Hochalpenstraße.

Namensgebung

Der Name stammt von der Bezeichnung des höchsten Berges von Österreich, des Großglockners.

Geschichte

1879 wurde die Straße vom Bahnhof Bruck-Fusch bis Dorf Fusch eröffnet.[1]

Orte

  • Bruck an der Großglocknerstraße
  • Fusch an der Großglocknerstraße, insbesondere der südlichste Ortsteil Ferleiten

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quelle Salzburger Chronik, Ausgabe vom 5. August 1895, in anno, Seite 2