Hauptmenü öffnen

Gustav Seiss

Hofrat Prof. Mag. Gustav Seiss (* 1919 in Admont, Stmk.[1]; † 2002[2]) war Künstler, Gymnasialprofessor und Direktor des 3. Bundesgymnasiums (Musischen Gymnasiums) Salzburg.

Leben

Seiss studierte in Berlin, wohnte während seines Studiums im Stadtteil Pankow und war dann Lehrer an der Katholischen Theresienschule im Stadtteil Prenzlauer Berg.[1]

Er war Kunstpreisträger der Republik Österreich[1], Kunsterzieher und von 1974 bis 1980 Direktor des Musischen Gymnasiums.[3]

In seinem Kunstschaffen bezog er sich vor allem auf die Vielfalt der Umwelt. Er versucht auch bei der bildnerischen Wiedergabe von menschlich Belangvollem, subjektive Erlebnisse sichtbar zu machen.[4]

Er war Vater des Arztes und Künstlers Dr. Arno Seiss (* 1956)[2] und des Künstlers Helmut Seiss.[4]

Quellen