Hans Floretta

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prof. DDDr. Hans Floretta (* 8. Februar 1923 in Saalfelden; † 20. März 2009) war Universitätsprofessor und Direktor der Salzburger Arbeiterkammer.

Leben

Nach Matura und Militärdienst studierte Hans Floretta an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck, wo er 1948 zum Doktor der Rechte, 1949 zum Doktor der Staatswissenschaften promovierte und habilitierte.

Von 1948 bis 1977 war er bei der Arbeiterkammer Salzburg beschäftigt, ab 1956 als ihr Direktor.

Außerdem wurde er am 29. September 1964 außerordentlicher Professor für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Innsbruck. Am 16. November 1965 berief ihn die Universität Salzburg als ordentlichen Professor für Rechts- und Sozialwissenschaften nach Salzburg. Dort gründete er 1966 das Institut für Arbeitsrecht und Sozialrecht und blieb bis zu seiner Emeritirung im Jahr 1982 der Institutsvorstand.

Ehrungen

Dr. Floretta war Ehrendoktor der Universität Innsbruck.

Auf Grund seiner Verdienste wurden ihm unter anderem 1973 das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

1977 erhielt er das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg, 1982 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Hans Baltinester

Direktor der Salzburger Arbeiterkammer
1956 – 1977
Nachfolger

Viktor Czepl