Hofmannskees

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Hofmannskees
Bildmitte die beiden Glocknergipfel (Klein- und Großglockner unmittelbar nebeneinander und nur 18 Meter Unterschied), darunter fließt das Kleinglocknerkees (Gletscher) als schmales Band zu Tal, links davon breit das Hofmannskees, benannt nach seinem Erstbesteiger Karl Hofmann. Über diesen Gletscher fanden in den 1930er- und 1940er-Jahren die Großglockner Skirennen statt.

Das Hofmannskees ist ein Gletscher, der von der Adlersruhe zwischen Großglockner und Kleinglockner nordöstlich zur Pasterze abfällt.

Name

Das Kees ist nach seinem Erstbesteiger Karl Hofmann benannt.

Alpinismus

Über das Kees führt der Hofmannsweg zum Fuscher Törl.

Sport

Zwischen 1935 und 1949 fanden über das Hofmannskees fünf internationale Großglockner Skirennen statt.

Bildlink

Quelle