Imma Walderdorff

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag. phil. Dr. phil. Imma Walderdorff, geborene Hemsen (* 26. November 1972 in der Stadt Salzburg) ist eine Salzburger Historikerin.

Leben

Imma Walderdorff maturierte 1991 am Bundesrealgymnasium Salzburg und absolvierte 1993 bis 1995 in Wien eine Ausbildung zur Holzrestauratorin, bevor sie ab 1998 an der Paris-Lodron-Universität Salzburg Kunstgeschichte und Geschichte studierte. 2005 beendete sie ihr Diplomstudium und promovierte 2010 an der Universität Wien über "Die fürsterzbischöfliche Residenz in Salzburg unter Erzbischof Hieronymus Graf Colloredo (1772-1803/1812): Kunst im Dienste der Aufklärung?".

Im April 2018 eröffnete sie gemeinsam mit Dr. Georg Spiegelfeld-Schneeburg die "Denkmalwerkstatt im Holzingerhaus" in Krems an der Donau (Niederösterreich).

Publikationen

Quellen