Klima

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Klima steht als Begriff für die Gesamtheit aller meteorologischen Vorgänge, die für den durchschnittlichen Zustand der Erdatmosphäre an einem Ort verantwortlich sind[1].

Allgemeines

Im Bundesland Salzburg gibt es Klimadaten seit der Eröffnung des Observatoriums Sonnblick 1886. Bereits um 1820 begann man in der Stadt Salzburg mit der Aufzeichnung und Auswertung von regelmäßig erhobenen meteorologischer Weter. In der Altstadt wurde dies durch eine meteorologische Station am Alten Markt erhoben, die seit 1889 besteht.

Seit 1886 hat sich das Klima im Bundesland um 1,5 °C erwärmt. Aufgrund dieser Entwicklung und der Beobachtungen um 2010 schließen Forscher daraus, dass der Frühling immer früher beginnt und es immer später Herbst wird.

So steigen die Durchschnittswerte im März von anfangs acht Grad auf zwölf Grad zum Ende hin. Die oben erwähnten 1,5 °C bedeuten, dass die Schneeschmelze etwa eineinhalb Wochen früher einsetzt, mit Frost um dieselbe Zeitspanne später zu rechnen ist.

In kürzeren Zeitabschnitten betrachtet, stellt sich das Klima durchaus unterschiedlicher dar. So gab es eine Zeitspanne in den 1970er Jahren, in der sogar die Gletscher wuchsen. Dies änderte sich aber in de 1990er Jahren, die dafür extrem warm waren.

2011

Aufgefallen war, dass es im Februar auffallend wenig Niederschläge gab. In Zell am See lag der Niederschlag, Schnee, bei nur vier Millimeter im gesamten Monat, so wenig, wie seit 1992 nicht mehr. Am Salzburger Flughafen wurden auch nur ganze 20 Millimeter Niederschlag gemessen, was ebenfalls einem Negativrekord nahekommt.

Klimatabelle

Messdaten vom Obseratorium Sonnblick (gerundet, da von einer Grafik aus der Quelle abgelesen)

1890 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010
- 7° - 6° - 8° - 4,8° - 6° - 7° - 5,2° - 5° - 5,5° - 6,3° - 5° - 4,5° - 5,5°

Heiße Tage

Die zehn heißesten Tage im Land Salzburg seit dem Jahr 2000, Angaben in Grad Celsius[2]

Ort Datum Grad
Stadt Salzburg 13. August 2003 37,1
Stadt Salzburg 23. Juli 2009 36,9
Stadt Salzburg 27. Juli 2003 35,7
St. Veit im Pongau 23. August 2011 35,2
Bischofshofen 20. Juli 2007 35,2
Bischofshofen 19. Juli 2007 35,2
Bischofshofen 16. Juli 2007 35,1
St. Veit im Pongau 29. Juli 2005 35,0
Salzburg Stadt 10. August 2003 34,8
Salzburg Stadt 23. Juni 2003 34,8

Hitzetage in Österreich

Durchschnittliche Anzahl der Hitzetage, die 30 °C und mehr erreichen:

Messort 1960 - 1990 1970 - 2000 1981 - 2000 2012 - 21.8.12
Eisenstadt 11,4 12,8 15,9 30
Wien, Hohe Warte 9,6 11,5 15,2 26
Klagenfurt, Flugplatz 6,2 8,7 13,9 25
Graz, Universität 3,4 6,6 11,5 24
St. Pölten 10,1 11,6 13,4 21
Innsbruck, Universität 9,0 10,4 16,6 20
Linz 5,8 7,8 10,8 17
Lienz 5,0 5,6 9,8 14
Salzburg Airport 5,8 8,0 10,4 13
Bregenz 2,7 3,3 4,1 8

Daten von ZAMG[3]

Weblinks

Quelle

Einzelnachweise

  1. Quelle Wikipedia Klima
  2. Salzburger Nachrichten, 24. August 2011
  3. Salzburger Nachrichten, 27. August 2012