Luigi Gatti

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luigi Gatti (* 1740[1] in Lazise [am Gardasee, Lombardei]; † 1. März 1817 in Salzburg) war klassischer Komponist, katholischer Priester und Salzburger Hofkapellmeister.

Leben

Luigi Gatti erhielt seine Ausbildung in Mantua (Lombardei), wo er auch zum Priester geweiht wurde.

Ab 1783[2] war er als Hofkapellmeister des Fürsterzbischofs Hieronymus Grafen Colloredo in Salzburg tätig. Seine Berufung führte zu einer gewissen Missstimmung mit dem Vizekapellmeister Leopold Mozart, der ebenfalls Anwärter auf diesen Posten war.

Luigi Gatti ist auf dem Sebastiansfriedhof begraben.

Weiterführend

Für nähere Informationen über Luigi Gatti siehe

Quellen

Fußnoten

  1. Laut Wikipedia deutsch "7. Oktober?", laut Laut Wikipedia italienisch (und spanisch) 11. Juni; laut Wikipedia englisch war Geburtsdatum der 7. Oktober, der üblicherweise angegebene 11. Oktober das Taufdatum.
  2. Laut Artikel Hofkapellmeister: bereits 1782.
Zeitfolge
Vorgänger

Giacomo Rust

Salzburger Hofkapellmeister
1782 - 1807
Nachfolger

−−