Mühlenweg (Zederhaus)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mühlenweg Zederhaus ist ein Rundwanderweg in der Lungauer Gemeinde Zederhaus. Manche der Objekte stehen unter Denkmalschutz.

Allgemeines

Der Weg beginnt in Zederhaus und zeigt an fünf Stationen viel Interessantes über Mühlen. Dazu wurden vier der einst neun Mühlen im Dorfergraben renoviert.

Bauernmühlen wurden oft an wasserführenden Gräben dicht hintereinander stehend errichtet. Sie durften nur für den Eigenbedarf der Bauernfamilie verwendet werden. Früher gab es 70 Mühlen im Zederhaustal , davon sind heute noch 11 erhalten. Zwei Landwirte nutzen sogar heute noch ihre Mühlen zum Schroten von Getreide. Um die Wasserkraft auszunutzen, waren die Blockbauten mit einem oberschlächtigen Wasserrad ausgestattet.

Stationen

Ausstellung "Mühlen-Leben" am Dorfergraben :

  • Essermühle ( hier wird die Verarbeitung des Korns bis zum Brot dargestellt)
  • Bartlmühle (hier stellen die Schüler der VS-Zederhaus ihre eigenen Mühlenbilder aus.)
  • Bartlkasten (Rund ums Korn)
  • Zaunermühle
  • Walchergut mit Schmiede
  • Jakoberkasten (Rund ums Korn)
  • Jakober- und Hiaslmühle (Die alte Transmissionsanlage, die das Kamprad ersetzte, wurde ebenfalls instandgesetzt )

Zusätzlich:

  • Fallthormühle
  • Falltorkasten

Bilder

Gehzeit

ca. 1 1/2 Stunden

Öffnungszeiten

von Juni bis September

  • Ausstellung Mühlen-Leben:

von Juni bis September jeden Donnerstag von 14:00 - 17:00 Uhr und jeden Sonntag von 14:00 - 17:00 Uhr

Führungen

Ab 10 Personen nach Voranmeldung im Tourismusbüro, Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung; Kombi Führungen Mühlenweg u. Denkmalhof Maurergut sind möglich!

Quellen