Mattseer Adventsingen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Mattseer Adventsingen 2013
Manfred Adelsberger beim Mattseer Adventsingen 2013

Das Mattseer Adventsingen ist eine jährliche Veranstaltung im Schloss Mattsee.

Geschichte

Das erste Mattseer Adventsingen fand im Jahr 1959 unter der Leitung des damaligen Volksschullehrers Karl Habenberger mit seinem Kinderchor und seiner Volksmusikgruppe statt, womit Mattsee zu den Pionieren des Landes Salzburg zählte. Das Mattseer Adventsingen ist zwei großen, unvergessenen Ehrenbürgern Mattsees gewidmet, die maßgeblichen Einfluss auf die musikalische Kultur des Ortes im Allgemeinen und auf das Adventsingen im Besonderen haben: OSR Karl Habenberger (* 1915; † 1992) und Stiftspropst und ORFF-Musiker Vinzenz Baldemair (* 1940; † 2012).

Der herausragende, das Musikalische und Schauspielerische stets fördernde Pädagoge Habenberger wurde 1915 mitten in den Wirren des Ersten Weltkrieges geboren. 1964 gründete er das heutige Musikum Mattsee, damals Musikschulwerk und leistete damit einen nachhaltigen Beitrag zur Bereicherung der regionalen Musiklandschaft und –ausbildung. Auf das erste Mattseer Adventsingen im Jahre 1959 folgten Dutzende Adventsingen der Volks- und Hauptschule unter den Direktoren Habenberger, Geiger, Schichtl und Maringer.

In Habenbergers letzter Volksschulklasse 1979 saß Waltraud Leobacher, auch Blockflöten-, Violin- und Gitarreschülerin des damaligen Musikschulwerkes. Sie hat ihren damaligen Lieblingslehrer nie vergessen. Zwanzig Jahre nach seinem Tod, und im Todesjahr ihres frühere ORFF-Musiklehrers und Stiftsprobstes Vinzenz Baldemair hat sie, nun selber Mitarbeiterin des Musikums Mattsee, 2012 das Thema des Adventsingens wieder aufgegriffen. Seitdem findet diese Veranstaltung im Schloss Mattsee statt, in gleichbleibender, erfolgreicher Zusammenarbeit mit MusiklehrerInnen des Musikum Mattsee, der Musikmittelschule Henndorf, allen voran Andreas Eder, Chorleiter, Gründer seines Männerviergesanges „Viagstoed“ und Musikpädagoge der Mittelschule Henndorf, sowie Wolfgang Gappmaier, Musikschuldirektor Musikum Mattsee. Das Team komplettieren Martin Fabian, ehemaliger Klarinetten-Lehrer des Musikum Mattsee, der die Arrangements schreibt, und Raphael Kühberger, Musikum-Klasse Diatonische Harmonika, der 2014 nur für diese Veranstaltung ein Volksmusik-Ensemble aus MusiklehrerInnen und Freunden gegründet hat.

Beim Mattseer Adventsingen wirken MusikschülerInnen des Musikum Mattsee und der Mittelschule Henndorf mit. Mit diesem Projekt geht man hinaus aus dem Klassenzimmer und macht Schule erlebbar. Vinzenz Baldemair, Priester in Mattsee und Gründer der ORFF-Gruppe Mattsee und Habenberger haben Schule erlebbar gemacht, haben Schule aus dem Klassenzimmer in die Welt hinausgetragen, und heutige herausragende Pädagogen wie Andreas Eder und Christoph Matl aus der Musikmittelschule Henndorf, genauso wie die mitwirkenden Musischullehrer des Musikum Mattsee unter der Leitung von Musikschuldirektor Wolfgang Gappmaier machen es ebenso. Der Mattseer Manfred Adelsberger erzählt eigene Geschichten und liest traditionelle Weihnachtstexte von Waggerl & Co.

Termine 2016

Das Mattseer Adventsingen 2016 findet am 16. und 17. Dezember 2016, jeweils um 19:30 Uhr im Diabelli-Saal des Schlosses Mattsee statt.

Weblinks

Quelle

  • Waltraud Leobacher