Pontian Schütz

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pontian Schütz OSB (* 16. Februar 1655 in Wangen, Allgäu; † 27. Mai 1727) war Professor an der Benediktineruniversität Salzburg.

Leben

Schütz feierte am 29. September 1656 seine erste Messe und legte am 8. September 1673 in Ottobeuren seine Ordensgelübde ab. Danach unterrichtete er an der Studienanstalt in Rottweil und wurde 1689 an die Benediktineruniversität Salzburg berufen. Nach Ende seiner Lehrtätigkeit 1691 ging er als Wallfahrtspriester in die Expositur des Klosters Ottobeuren, Eldern.

Quellen

  • Sattler, Magnus: Collectaneen-Blätter zur Geschichte der ehemaligen Benedictiner-Universität Salzburg. – Kempten 1890, S. 224/225
  • RES: Pontian Schütz