Schwarz-Villa

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Bianchi.jpg
am unteren Bildrand Schwarz-Villa

Die Schwarz-Villa (auch Villa Bianchi) ist ein denkmalgeschütztes Gebäude im Bereich der Mönchsbergscharte auf dem Salzburger Mönchsberg.

Geschichte

Die Villa wurde 1872 vom Baumeister Valentin Ceconi für Graf Kaunitz errichtet. 1884 kaufte die damals bekannte Opernsängerin Bertha Schwarz, Künstlername Bianca Bianchi, das Gebäude. Es blieb bis 1995 im Besitz der Familie Schwarz. Jetzt steht es im Eigentum einer Zahnarztfamilie.

Quelle