Dreiherrnspitze

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Dreiherrenspitze)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dreiherrnspitze mit Birnlückenhütte, links befindet sich die Birnlücke

Die Dreiherrnspitze ist ein Berg am Dreiländereck zwischen Italien, Südtirol (Ahrntal), dem Bundesland Salzburg, Pinzgau und Osttirol.

Allgemeines

Der Gipfel des 3 499 m ü. A. hohen Berges befindet sich noch im Bundesland Salzburg im Gemeindegebiet von Krimml. Der Berg gehört zu den Ostalpen und befindet sich am westlichen der Hohen Tauern in der Venedigergruppe. Nördlich des Gipfels fällt das Krimmler Kees zum Krimmler Achental hinab, auf der Südseite erstreckt sich das Umbalkees, im Südosten das Simony-Kees. Ganz leicht nordöstlich, etwa einen Kilometer vom Gipfel entfernt, befindet sich eine der beiden Übergängen von Salzburg nach Südtirol, die Birnlücke (der zweiter ist der Krimmler Tauern).

Geschichte

Hier stießen im Mittelalter die Länder der Erzbischöfe von Salzburg, der Grafen von Tirol und Görz zusammen.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Quellen

Weblinks