Egon Jindra

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Egon Jindra (* 1958) ist Bildhauer lebt und arbeitet in Mattsee.

Leben

Egon Jindra absolvierte 1976 die Bildhauerfachschule in Hallein und ist seither bei der Holzbildhauerei Kemperling beschäftigt. 1980 legte er seine Meisterprüfung ab.

Seit 1993 veranstaltet er Bildhauerseminare mit verschiedenen Materialien und ist als freischaffender Bildhauer tätig.

Seit 2004 ist er verheiratet mit Claudia Jindra-Feichtner (* 1965) und hat, ebenso wie diese, einen erwachsenen Sohn.

Werke

Der Künstler hatte unter anderem im Jahr 2011 ein Naturrelief als erstes Naturschutzdenkmal in Land Salzburg geschaffen. Es wurde im Herbst 2011 am Buchberg in Mattsee feierlich enthüllt.

Ein weiteres Werk ist die Skulptur Harmonie beim Aicherbauer in Seeham.

Bildergalerie

Bilder

 Bilder von Werken – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblinks

Quellen