Fritz Koller

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hofrat Dr. Fritz Koller, Landesarchivar von Salzburg

Hofrat i. R. Dr. Fritz Koller (* 17. Jänner 1949 in Salzburg)[1] war von 1997 bis 2010 Direktor des Salzburger Landesarchivs.

Leben

Fritz Koller maturierte im Jahr 1968 am Ersten Bundesgymnasium Salzburg.[2][1]

Er hatte sich schon seit seiner Volksschulzeit für Geschichte interessiert, insbesondere für die Salzburger Landesgeschichte, die ihm im Heimatkundeunterricht vermittelt wurde. So nahm er nach Ableistung des Präsenzdienstes ein Studium der Geschichte an der Universität Salzburg auf, das er im Jahr 1974 mit der Dissertation „Hallein im frühen und hohen Mittelalter“ abschloss. In dieser Arbeit beschäftigte er sich hauptsächlich mit der Entwicklung der Salzproduktion im damaligen Erzstift, außerdem zeigte er die urbane Entwicklung Hallein]s auf.[2]

Bei der Suche nach Quellen für seine Dissertation kam er vermehrt mit dem Archivwesen in Berührung. Vor allem die Tatsache, dass viele archivierte Dokumente von rechtlicher Bedeutung sind, übte eine große Faszination auf ihn aus und bewog ihn, es zum Beruf zu wählen.[2]

Nach seinem Studienabschluss legte er die Staatsprüfung ab und verbrachte er ein Jahr in Rom, wo er im vatikanischen Archiv beschäftigt war. Sodann absolvierte er eine Ausbildung am Institut für österreichische Geschichtsforschung in Wien.[2]

Mit 1. Oktober 1975 wurde er im Salzburger Universitätsarchiv eingestellt.[2]

1982 wechselte er in das Salzburger Landesarchiv[2], dessen Leiter er von 1997 bis 2010 war.[1]

Neben vielen Aktivitäten ist HR Dr. Fritz Koller seit über 20 Jahren an der Veranstaltung Salzburger Chronistenseminar federführend tätig.

Er ist Autor zahlreicher historisch-archivarischer Veröffentlichungen.

Veröffentlichungen

(unvollständig)

  • Das Salzburger Landesarchiv (Schriftenreihe des Salzburger Landesarchivs Nr. 4), Salzburg 1987.
  • Das Inventarbuch der Landesgalerie Salzburg 1942-1944. Salzburg 2000.

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 Salzburger Landeskorrespondenz, 24. Juni 1997: Zwei neue Referatsleiter des Landes erhielten Bestellungsdekrete. Dr. Koller ist Leiter des Landesarchivs und Dr. Berger Leiter des Rechtsdienstes der Landesbaudirektion
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Anita Geretschläger, Martina Kube und Sebastian Leopolder (Moderation und Protokoll): Berufsfeld: Archivar. Gast Hofrat Dr. Fritz Koller, Leiter des Salzburger Landesarchives, in: Robert Hoffmann: Berufsfelder für HistorikerInnen (Lehrveranstaltungsunterlage SS 2010), S. 45-50.
Zeitfolge
Vorgängerin

Friederike Zaisberger

Leiter des Salzburger Landesarchivs
19972010
Nachfolger

Oskar Dohle