Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Gleiwitzer Hütte

Die Gleiwitzer Hütte unterhalb des Hohen Tenns
Die Gleiwitzer Hütte im Morgenlicht

Die Gleiwitzer Hütte ist eine Schutzhütte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Tittmoning, in den Hohen Tauern.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Hütte wurde bereits am 24. Juli 1900 eröffnet. Sie liegt in 2 176 m ü. A. am nördlichen Rand der Glocknergruppe im Nationalpark Hohe Tauern, zwischen Kapruner Tal und Fuscher Tal.

Einrichtung

Die Hütte bietet 19 Zimmerlager/Betten, 53 Matratzenlager sowie zwölf Plätze im Winterraum-Lager (ganzjährig offen) zum Übernachten.

Weblinks

Quelle

Bildergalerie