Hauptmenü öffnen

Fuscher Tal

Blick vom sonnseitigen Hang des Salzachtales über das Fuscher Tal
Nebel über dem Salzachtal und dem Eingang zum Fuscher Tal
Blick ins Fuscher Tal

Das Fuscher Tal befindet sich im Pinzgau am Fuße des Fuscher Törls an der Großglockner Hochalpenstraße und mündet bei Bruck an der Großglocknerstraße ins Salzachtal. Die beiden oberen Abschnitte des Fuscher Tals heißen Ferleitental und Käfertal.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Hauptort ist Fusch an der Großglocknerstraße. Im vorderen Fuscher Tal liegt die Ortschaft Judendorf. Bei Ferleiten befindet sich die Maustelle der Großglockner Hochalpenstraße. Das Tal wird von der Fuscher Ache durchflossen und bietet mit der Bärenschlucht, dem Wildpark Ferleiten, dem Wassererlebnisweg, der zum Schleierfall und zur Walcheralm führt, der Trauneralm und dem Wandergebiet von Ferleiten bis zum Talschluss verschiedene Besuchs-, Ausflugs- und Wandermöglichkeiten.

In einem Seitental befindet sich Bad Fusch, südlich von Fusch an der Großglocknerstraße das Kraftwerk Bärenwerk, das erste und älteste Kraftwerk des früheren Landesversorgers SAFE.

2011 fand erstmals die Land Rover Challenge im Fuscher Tal statt.

Seitentäler

Westlich von Fusch an der Großglocknerstraße befindet sich das Hirzbachtal, in dem es früher Goldvorkommen gab. Etwa zwei Kilometer südlich von Fusch, nach Osten, führt das Weichselbachtal. Nördlich von Fusch geht es in das östlich gelegene Sulzbachtal.

Rotmoos

Hauptartikel: Rotmoos

Das Rotmoos, bereits in der südlichen Verlängerung des Fuscher Tales gelegen, im Ferleitental, ist eines der bedeutendsten Feuchtgebiete im Bundesland Salzburg.

Bildergalerie

Quelle