Gotthard Haslinger

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gotthard Haslinger OSB (* 5. Mai 1679 in Wels; † 31. Juli 1735 in Linz ) war Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Abt des Stiftes Lambach.

Leben

Haslinger (Geburtsname Johann) legte am 8. Juli 1696 seine Ordensgelüde im Stift Lambach ab. Am 4. November 1704 feierte er seine erste Messe.Von 1709 bis 1711 war er Professor für Philosophie, danach lehrte er bis 1725 verschiedene theologische Fächer. 1710/11 war er Dekan der Philosophischen Fakultät, 1719/20 und 1724/25 war jeweils auch Dekan der theologischen Fakultät.

Am 22. April 1725 wurde er zum Abt von Lambach gewählt, in dieser Eigenschaft gehörte er 1727 bis 1730 als einer der vier ständigen Assistenten dem Präsidium der Universität an.

Quelle