Jack-Hochalm

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Speichersee auf der Rauriser Jack-Hochalm
Rinder auf der Jack-Hochalm
Jack-Hochalm mit Hochkönig

Die Jack-Hochalm ist eine Alm im Gemeindegebiet von Rauris im Pinzgau, auf der im Sommer Almwirtschaft betrieben wird und die im Winter den zentralen Punkt für den Rauriser Wintersport bildet.

Lage

Die Jack-Hochalm befindet hoch über dem Raurisertal, östlich des Reißrachkopfes, westlich des Hochbichel, nördlich der Gschlösslalm und südlich der Gstatter Hochalm.

Beschreibung

Die Alm wird durch die Hochalmbahn, eine der Aufstiegshilfen der Rauriser Hochalmbahnen erschlossen. Nächst der Bergstation, die auf 1 780 m ü. A. liegt, befindet sich ein Bergrestaurant mit der Greifvogelwarte Rauriser Hochalm. Das Almgebiet ist heute durch den Wintersport gekennzeichnet, der seine Spuren zu ebener Erde und darüber hinterlässt.

Unweit der Bergstation, von der einige Wanderwege – u.a. zum Seekarsee – ihren Ausgang nehmen, befindet sich ein großer Speichersee, der auf Grund seiner Anlage und Zugänglichkeit, mit Spazierweg auf der Dammkrone und großen Steinen in der Flachwasserzone, bei Touristen beliebt ist und deren Verweildauer am Berg verlängert. Hier gibt es Rastplätze und es können neben der weiten Aussicht über Seidlwinkltal, Hüttwinkltal, Raurisertal und Vorsterbachtal im See selbst Kaulquappen betrachtet werden. Neben der Hochalmbahn führt auch die Trasse der Gipfelbahn über das Almgebiet.

Quellen

  • Besuch der Jack-Hochalm
  • 3221 – Ost, Rauris, Topographische Karte mit Wegmarkierungen, Österreichische Karte 1:25 000V, BEV – Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Wien, 2008