Joseph Raymund Burghard

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Joseph Raymund Burghard († 29. März 1769) war römisch-katholischer Dechant und Pfarrer von Köstendorf.

Leben

Joseph Raymund Burghard wurde von Erzbischof Andreas I. Jakob Graf Dietrichstein am 7. Juli 1749 zum Pfarrer von Reith in Tirol ernannt. Am 8. Juni 1758 ernannte ihn Fürsterzbischof Sigismund III. Christoph Graf Schrattenbach zum Dechanten und Pfarrer von Köstendorf. Er war Gründer eines Armenfonds.

Ehrung

In Anerkennung seiner Verdienste wurde er zum fürsterzbischöflichen Geistlichen Rat ernannt.

Quellen

Zeitfolge