Hauptmenü öffnen

Leopold Anton Graf Lodron

Leopold Anton Virgil Graf Lodron (* 27. November 1730; † 1802) war der älteste Sohn des Franz Anton Graf Lodron (1689 – 1767, vom Primogenitur-Majorat) und der Maria Anna, geb. Gräfin Pisnitz (1712 – 1767).

Leben

Sein Namenspatron war Erzbischof Leopold Anton Freiherr von Firmian. In jungen Jahren trat er in die kaiserliche Armee ein, wurde 1756 Rittmeister und bewährte sich im Siebenjährigen Krieg (1756 - 1763). Später wurde er Hauptmann der fürsterzbischöflichen Leibgarde.

Er zählte zu den Förderern Wolfgang Amadé Mozarts [1].

Von 1798 bis zu seinem Tod war er Kommandeur des St. Ruperti-Ritterordens[2].

Hauptquelle und Einzelnachweise

HEINISCH, Reinhard Rudolf, Die Familie Lodron, in: Das Mühlrad, 44 (2002), S. 29-36 (S. 36).