Matthäus Seutter

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seutter Georg Matthaeus d Ae

(Georg) Matthäus Seutter der Ältere, auch Matthias Seutter (* 20. September 1678 in Augsburg; † März 1757 ebenda), war ein deutscher Kartograf und Kupferstecher, sowie Gründer von Druckerei und Verlag Seutter.

Leben

Eigentlich hätte er Bierbrauer werden sollen. Aber nach seinen Lehrjahren bei Johann Baptist Homann in Nürnberg und in anderen Verlagen wandte er sich der Kartografie zu und wurde zu einem der bedeutendsten deutschen Kartenstecher und Verleger des 18. Jahrhunderts. 1707 gründete er in Augsburg seinen eigenen Verlag, der zur einzigen deutschen Konkurrenz des in Nürnberg beheimateten Verlags von Homann wurde. Beide Verlage überlebte, wenngleich Seutter schamlos Karten von Seutter plagiierte (kopierte), wie beispielsweise das Motiv des Salzburg-Globus.

Seutter schuf bis zu seinem Lebensende rund 500 Titel in seinem Verlag, darunter auch die Landeskarte von Salzburg und eine Karte vom Bayrischen Kreis.

Werke

Quellen