Hauptmenü öffnen

Neuer Küchentrakt der HWL Neumarkt

von links: Schüler Jared Lerchner, Schülerin Eileen Karrer, Bürgermeister Adi Rieger, Markus Oberascher, Stadtrat, Bildungsdirektor Johannes Plötzeneder, Dir. Norbert Leitinger, Landtagspräsident Josef Schöchl, Fachvorstand Jeannine Zehentner, und Architekt Martin Schönberger aus Neumarkt am Wallersee
von links: Fachvorstand Jeannine Zehentner, Bildungsdirektor Johannes Plötzeneder, Bürgermeister Adi Rieger, Landtagspräsident Josef Schöchl, mit Schülern
von links: Schüler Jared Lerchner, Schülerin Eileen Karrer
von links: Landtagspräsident Josef Schöchl, Schüler Jared Lerchner, Schülerin Eileen Karrer, Bürgermeister Adi Rieger, Fachvorstand Jeannine Zehentner, Bildungsdirektor Johannes Plötzeneder und Dir. Norbert Leitinger

Der neue Küchentrakt der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee wurde am 16. März 2018 offiziell eröffnet.

Inhaltsverzeichnis

Schüler beeindruckten Gäste mit kreativen Buffetideen

Alles im Glas, gerollt oder kugelrund: Unter diesen Mottos bereiteten heute die Schülerinnen und Schüler der HWL Neumarkt am Wallersee Fingerfood zu. Mit Kreationen wie "Gurke trifft rote Rübe" oder mit Rübensaft und Spinat in den Schulfarben eingefärbten Palatschinken wurden die Gäste der offiziellen Eröffnung des neuen Küchentrakts der Schule verwöhnt, darunter auch Landtagspräsident Josef Schöchl, der Bildungsdirektor des Landesschulrates für Salzburg, Johannes Plötzeneder und der Neumarkter Bürgermeister Adi Rieger.

"Hier konnte für die Schülerinnen und Schüler ein ideales Umfeld für ihre Ausbildung geschaffen werden. Es ist beeindruckend, mit welch originellen Ideen die Schülerinnen und Schüler heute ihr bereits erworbenes Können unter Beweis gestellt haben", so Landtagspräsident Schöchl.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass Neumarkt am Wallersee seinem über lange Zeit erarbeiteten Ruf als schulfreundliche Stadt stets aufs Neue gerecht wird”, betonte Bürgermeister Rieger. Er zeigte sich besonders erfreut, dass die budgetierten Kosten exakt eingehalten werden konnten und mit einem Umsatz von knapp 1,2 Mio. Euro ein beträchtlicher Teil des Baubudgets an lokale Unternehmen ging. “Damit bleibt auch die Wertschöpfung bei uns und sichert wichtige Arbeitsplätze in der Region”, so Rieger. “Wollen den Schulstandort Neumarkt weiter ausbauen

Direktor Norbert Leitinger: "Mit den neuen Räumlichkeiten können wir unsere Schüler und Schülerinnen nach den modernsten Standards ausbilden und sie damit für ihren Berufsweg bestens vorbereiten."

Rund 5,7 Mio. Euro wurden in Bau und Einrichtung investiert

Der neue Küchentrakt wurde im Schuljahr 2016/2017 in rund einem Jahr Bauzeit an der Stelle des ehemaligen HAK-Turnsaales errichtet und ist seit Schuljahr 2017/2018 in Betrieb. In den zweistöckigen Neubau, der eine Betriebsküche, ein Schulrestaurant mit Terrasse sowie drei Lehrküchen mit zugehörigen Lehrrestaurants umfasst, wurden samt Einrichtung rund 5,7 Mio. Euro investiert.

Oben kochen, unten essen

Geplant wurde der neue, barrierefrei zugängliche Küchentrakt der HLW vom Neumarkter Architekten Martin Schönberger, der sich im ausgeschriebenen Wettbewerb in einer Arbeitsgemeinschaft mit Architekt Karl Thalmeier durchgesetzt hatte. Im unteren Geschoß ist die Betriebsküche samt Kühlräumen und Schulrestaurant untergebracht. Hier können täglich bis zu 150 Schüler und Lehrer verköstigt werden. Im oberen Stockwerk befinden sich drei modern eingerichtete Lehrküchen mit je zwölf Kochplätzen und je einem Lehrrestaurant. Eine besondere Herausforderung des Projektes stellte die rücksichtsvolle Durchführung der Bauarbeiten während des laufenden Schulbetriebs dar.

2017/2018 besuchten die HWL Neumarkt rund 480 Schüler in 21 Klassen.

Quellen

Weblinks