Johannes Plötzeneder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes Plötzeneder

Prof. Mag. Johannes Plötzeneder (* 11. August 1961) ist Direktor des Christian-Doppler-Gymnasiums in Salzburg.

Leben

Johannes Plötzeneder besuchte die Volksschule und die Hauptschule sowie das Bundes-Oberstufenrealgymnasium in Mittersill. Anschließend studierte er Mathematik und Geografie an der Universität Salzburg.

In seinen ersten Lehrerjahren unterrichtete er an so unterschiedlichen Schultypen wie der HTL, den Tourismusschulen Salzburg – Kleßheim, dem Privatgymnasium Liefering sowie der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik. Durch zwanzig Jahre war er in der Erwachsenenbildung am Abendgymnasium Salzburg tätig, davon zehn Jahre als Administrator. Weiters war er Mitglied der ministeriellen Lehrplankommission für Geografie und Wirtschaftskunde.

In der Gewerkschaft öffentlicher Dienst wirkte er als Finanzreferent, in der Personalvertretung als Fachausschussvorsitzender für die AHS-Lehrer.

Von 2010 bis 2013 leitete er als Direktor das Salzburger Christian-Doppler-Gymnasium.

Nach der für die ÖVP erfolgreichen Landtagswahl 2013 wurde er mit 12. September 2013 zum Amtsführenden Präsident des Salzburger Landesschulrates ernannt. Mit dialogfähigem und transparentem Führungsstil – so erklärte er – hoffe er Lehrer wie Schüler zu motivieren und bestmöglich zu fördern. Durch Einbringen seiner freundlich-optimistischen Grundeinstellung wolle er versuchen, positive Werte wie Motivation, Freude an der Arbeit, gegenseitiges Vertrauen und Verlässlichkeit hochzuhalten. Auch bei der Lösung bildungspolitischer Fragen wolle er sich mit aller Kraft einbringen.

Am 16. Juli 2018 kehrte er als Direktor an das Christian-Doppler-Gymnasium zurück.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Herbert Gimpl

Bildungsdirektor des Landesschulrates für Salzburg
20132018
Nachfolger

Rudolf Mair

Zeitfolge