Salzburger Beiträge zur Volkskunde

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Salzburger Beiträge zur Volkskunde (SBzVK) sind eine monografische Reihe, die seit 1986 vom Salzburger Landesinstitut für Volkskunde herausgegeben wird.

Die Beiträge im einzelnen

  • 4. Tod und Wandel im Märchen. Nachmittagsvorträge zum Internationalen Märchenkongress der Europäischen Märchengesellschaft in Salzburg 14. - 17.9.1989. Im Gedenken an Luc Gobyn. 1990.
  • 5. Sagenhafter Untersberg. Die Untersbergsage in Entwicklung und Rezeption. 1991/92.
  • 6. Ulrike Kammerhofer-Aggermann u.a. (Hg): Trachten nicht für Jedermann?: Heimatideologie und Festspieltourismus, dargestellt am Kleidungsverhalten in Salzburg zwischen 1920 – 1938. 1993.
  • 8. Walburga Haas (Hg.): Volkskunde und Brauchtumspflege im Nationalsozialismus in Salzburg. Tagungsbericht. 1996.
  • 9. Ulrike Kammerhofer-Aggermann (Hg.): „Herzlich willkommen!“ Rituale der Gastlichkeit. 1997.
  • 10. Bergbau. Alltag und Identität der Dürrnberger Bergleute und Halleiner Salinenarbeiter in Geschichte und Gegenwart. 1998.
  • 11. Ulrike Kammerhofer-Aggermann / Alexander G. Keul (Hg.): "The Sound of Music" zwischen Mythos und Marketing. Salzburg 2000, ISBN 3-901681-03-5.
  • 12. Ehrenamt und Leidenschaft. Vereine als gesellschaftliche Faktoren. Salzburg 2002. ISBN 3-901681-04-3.
  • 14. Lucia Luidold, Ulrike Kammerhofer-Aggermann: Bräuche im Salzburger Land, Zeitgeist - Lebenskonzepte - Rituale -Trends -Alternativen. CD-Rom 1: Im Winter und zur Weihnachtszeit. 2002. ISBN 2002: 3-901681-05-1. CD-Rom 2: Vom Frühling bis zum Herbst. 2003. ISBN 2002: 3-901681-06-x.
15 bis 18: Die Bände 15 bis 18 wurden in Zusammenarbeit mit 22 europäischen Universitäten erarbeitet und als CD-ROM-Reihe „Bräuche im Salzburgerland. Zeitgeist, Lebenskonzepte, Rituale, Trends, Alternativen.“ herausgegeben. Die CD-ROMS zeigen identifikatorische Salzburger Bräuche und Feste als typische Eigenheiten im Austausch mit historischen europäischen Kulturnetzwerken und gegenwärtigen Kulturkontakten auf. Sie wurden zweimal (2003 und 2005) mit dem europäischen Bildungsmedienpreis, der Comeniusmedaille und 2004 mit dem Salzburger Kulturgüterpreis ausgezeichnet.
  • 15. Lucia Luidold u. Ulrike Kammerhofer-Aggermann (Hrsg.); Melanie Lanterdinger (Redaktion): Bräuche im Salzburger Land. Zeitgeist - Lebenskonzepte - Rituale - Trends - Alternativen. CD-ROM 3 In Familie und Gesellschaft. 2005. ISBN 3-901681-07-8
  • 17. Joachim Brügge, Ulrike Kammerhofer-Aggermann (Hg.): Kulturstereotype und unbekannte Kulturlandschaften - am Beispiel von Amerika und Europa. Erweiterter Tagungsband des gleichnamigen Symposions im Rahmen der Internationalen Sommerakademie 5. und 6. August 2005. In Kooperation der Universität Mozarteum Salzburg und des Salzburger Landesinstituts für Volkskunde. 2007.
  • 20. Ulrike Kammerhofer-Aggermann (Hg.): Religionen in Österreich − Kalender 2015. Salzburg 2014.

Quellen