Salzburger Radfahrer-Verein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Salzburger Radfahrer-Verein war ein Vorläufer des Salzburger Automobil Clubs.

Geschichte

Um die Jahrhundertwende 1900 war Radfahren äußerst beliebt. Motorräder und Automobile standen noch in den [Klein]Kinderschuhen.

Am 24. Juli 1887 fand von 15 bis 17 Uhr das erste Radrennen dieses Jahres auf den Bauplätzen hinter den Faberhäusern statt.[1]

Am 7. Juni 1896 fand ein großes Rennen des Vereins statt, zu dem sich etwa 30 Rennfahrer, darunter bekannte Namen aus München, Graz und Wien angemeldet hatten. Auch der berühmte Meisterfahrer von Rumänien, Bruno Büchner aus Graz, ist darunter stand in der Ankündigung zu lesen. Gemeint dürfte sein, dass Büchner in Rumänien ein Rennen oder eine Meisterschaft gewonnen hatte.[2]

Quellen

  1. Quelle anno, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 23. Juli 1887, Seite 2
  2. Quelle anno, Salzburger Chronik, Ausgabe vom 3. Juni 1896, Seite 4