Werner Fritz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werner Fritz

Werner Fritz (* 19. Mai 1956 in Salzburg) ist Unternehmer und seit 2008 ÖVP-Bürgermeister der Flachgauer Gemeinde Göming.

Leben

Nach dem Schulbesuch (Volks- und Hauptschule, Polytechnische Schule) absolvierte Fritz die Lehre im väterlichen Malerbetrieb. Aufgrund einer sehr schweren Erkrankung seines Vaters durfte er (mit Sondergenehmigung) als Neunzehnjähriger die Meisterprüfung absolvieren und übernahm im gleichen Jahr den Betrieb.

Im Jahr 1980 heiratete er. 1982 kaufte das Paar ein Haus in Bulharting und wurde so zu Wahlgömingern. 1986 wurde der Malereibetrieb von Salzburg nach Göming übersiedelt (W. Fritz Malerei und Sanierungstechnik GmbH).

1994 wurde er vom damaligen Bürgermeister Josef Buchwinkler zum Eintritt in die Gemeindevertretung bewogen.

2005 gründete er einen zweiten Betrieb, die „SKY-GO“ (Hebebühnen GmbH).

Werner Fritz wurde im Juli 2008 einstimmig als Nachfolger des Göminger Bürgermeisters Rudolf Felber ins Amt gewählt. In der ÖVP-Hochburg, in der bei der Gemeindevertretungswahl wie auch bei der Bürgermeisterwahl am 1. März 2009 keine anderen Parteien antraten, konnte er 96,8% Zustimmung erreichen. In der Bürgermeisterwahl 2014 wurde er mit 85,9 %, in der Bürgermeisterwahl 2019 mit 81,6 % der Stimmen wiedergewählt.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Rudolf Felber

Bürgermeister von Göming
seit 2008
Nachfolger