Zum fidelen Affen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hausschild: Zum fidelen Affen
Priesterhausgasse mit dem Lokal "Zum fidelen Affen" (Nordansicht)
"Zum fidelen Affen", Priesterhausgasse 8, denkmalgeschütztes Haus

Zum fidelen Affen ist ein Wirtshaus in der Salzburger Innenstadt.

Geschichte

Der fidele Affe ist seit 1978 in einem alten Bürgerhaus in der Priesterhausgasse 8 in der rechten Altstadt untergebracht. 1647 wird es als Besitz des Webers Hanns Schaffitl urkundlich erwähnt. Das Lokal ist in Besitz der Trumer Privatbrauerei und kannte seit seiner Eröffnung nur wenige Pächter. Der Bekannteste davon ist Robert Maurer, der den Affen von 1989 bis 2015 führte und von einem studentischen Bierlokal zu einem Restaurant entwickelte ohne dabei auf den ungezwungenen Charme der frühen Jahre zu verzichten. Bekannt wurde das Wirtshaus unter anderem durch die Tatsache, dass der Wirt seine Gäste aus Platzmangel immer gerne an Tischen zusammensetzte oder auch durch die zentrale Bierausschank, an der vor allem das Zapfen des Trumer Pils richtiggehend zelebriert wurde.

Durch die Neugestaltung der Priesterhausgasse in den 2010er Jahren gewann der Fidele Affe im Sommerbetrieb einen deutlich erweiterten Gastgarten hinzu.

Seit 1. April 2015 wird der Fidele Affe von Michael Rodler und Nicole Puckmayr geführt.

Spezialitäten

Der fidele Affe setzt seit Jahrzehnten auf regionale Produkte und variiert seine Speisekarte saisonal. Österreichische Spezialitäten wie Wiener Schnitzel oder Rindsgulasch stehen ebenenso auf der Karte wie Fisch und Vegetarische Gerichte. Die Biere der Trumer Privatbrauerei oder der Salzburger Weißbierbrauerei Die Weisse stehen im Mittelpunkt des Getränkeangebots.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
von 17.00 – 24.00 Uhr (warme Küche bis 23.00 Uhr)
Sonntag Ruhetag

Adresse

Priesterhausgasse 8
5020 Salzburg
Tel.: 0662 - 87 73 61
E-Mail: info@fideleraffe.at

Quellen

  • Homepage
  • Salzburger Nachrichten

Weblinks