Erl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erzdiözese Salzburg
Der hier beschriebene Bezirk oder Ort hat zwar politisch-geografisch-geschichtlich keinen Salzburgbezug. Da sich aber hier noch heute Verbindungen zur Erzdiözese Salzburg ergeben, sei es, weil noch eine Salzburger Pfarre besteht oder ein kirchlicher Bau einen Salzburgbezug hat, erfüllt der Artikel eine Richtlinie, um hier im Salzburgwiki zu stehen.


Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Blick auf Erl

Erl ist eine Gemeinde im Bezirk Kufstein in Nordtirol.

Geografie

Die Gemeinde mit rund 1 500 Einwohnern die nördlichste Gemeinde des Bezirks und grenzt im Westen, Norden und Osten an den Freistaat Bayern in Deutschland. Bekannt ist die Gemeinde für die Tiroler Festspiele Erl und die Passionsspiele.

Geschichte

Erl wird um 788790 wird im arnonischen Güterverzeichnis des Erzbischofs Arn als ad Oriano monte erstmals erwähnt.

Religion

Die römisch-katholische Pfarre Erl gehört zur Erzdiözese Salzburg.

Weiterführend

Für Informationen zu Erl, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quellen

  • Salzburgwiki
  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Erl"