Eveline Sampl-Schiestl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prof. Dr. Ulrike Kammerhofer-Aggermann anlässlich der Überreichung der Urkunden Immaterielles UNESCO-Kulturerbe in St. Wolfgang im Salzkammergut am 2. Mai 2011. Überfahrt von St. Gilgen nach St. Wolfgang. Von links MMag. Michael Neureiter, Präsident Stille Nacht Gesellschaft, Prof. Dr. Ulrike Kammerhofer-Aggermann vom Salzburger Landesinstitut für Volkskunde, rechts Dr. Eveline Sampl-Schiestl, Stadträtin für Kultur und Jugend in Hallein.

Dr. Eveline Sampl-Schiestl (* 1962) ist ehemalige Kulturstadträtin und Vizebürgermeisterin der Tennengauer Bezirkshauptstadt Hallein sowie Ortsleiterin der ÖVP-Frauen.

Politische Karriere

Am 13. Dezember 2018 wurde sie zur Halleiner Vizebürgermeisterin gewählt. Nach den Gemeindevertretungswahlen 2019 schied sie im April 2019 aus der Halleiner Gemeindevertretung aus.

Quelle*